6. Bargauer Fladenlauf am 20.5.2017 unter dem Motto „Einmalig anders“

Am 20.05.2017 fand der 6. Bargauer Fladenlauf unter dem Motto „Einmalig anders“ satt. Bei nahezu idealen Lauftemperaturen von knapp 16 Grad gingen 61 Läufer an den Start. In diesem Jahr wartete auf die Läuferinnen und Läufer etwas Besonderes. Es ging auf eine neue Strecke, die reizvoll und einmalig auf der neuen Ortsumfahrung Bargau entlangführte. Der anspruchsvolle 10,4 km-Lauf startete am Tennisheim des TV Bargau und ging gleich steil bergauf zum Birkhof, hoch zum Schlössle, dann bergab und über den Feuersee wieder zurück zum Tennisheim, wo es für die Läufer erneut bergauf bis zum Felsen und von dort bergab zur Bucher Straße ging. Hier führte die Strecke nach bereits zurückgelegten 4 km auf die Ortsumfahrung. Auf der frisch asphaltierten Strecke ging es für die Läufer bis zum Wendepunkt beim neuen Kreisverkehr am FC-Bargau Gelände und schließlich wieder zurück zum Startpunkt am Tennisheim des TV Bargau.

Einmal mehr konnte sich Johannes Großkopf  (Sparda-Team Rechberghausen) den Sieg sichern. Er gewann in sehr guten 38:02 Minuten vor Felix Scheuerle (DJK Schwäbisch Gmünd) in 41:27 Minuten und Stefan Fischer (43:03 Minuten).


Bei den Frauen siegte Jasmin Ziller (TV Winzingen) in ebenfalls sehr guten 50:08 Minuten vor Gabriele Stegmaier (53:09) und Beate Herbert (TV Wißgoldingen) in 56:07 Minuten.

Bei den Nordic Walkern siegte Eberhard Rieg (TV Bargau) in 1:26:41 Stunden vor Jürgen Rupp (TV Bargau) (1:41:25) und Jürgen Bucher (Torpedo Bargau)(1:41:30).

Bei den Damen lag Yasmin Rüb mit 1:26:32 Stunden vor Karin Wasgien (1:32:49) und Resi Röhrle (TV Bargau) mit 1:34:07.

Im Staffelwettbewerb sicherten sich Markus Hübner und Peter Ott  (TV Bargau) den Sieg (47:39) vor Durdani und Werner Mayer (56:06) und Stefanie Barth und Miriam Kolb (FC Bargau) (57:58).

Neben der guten Vorbereitung durch das Organisationsteam des Lauftreff Bargau lobten die Teilnehmer die „einmalige“ Streckenführung auf der neuen Ortsumfahrung Bargau. Als gewohnten Lohn erhielt jeder Läufer wieder einen Gutschein für einen der „berühmten Bargauer Fladen“. Viele Läufer nutzten dabei die Gelegenheit den Nachmittag bei familiärer Atmosphäre und dem einen oder anderen isotonischen Getränk auf dem Fladenfest ausklingen zu lassen.

Peter Ott

No Replies to "6. Bargauer Fladenlauf am 20.5.2017 unter dem Motto "Einmalig anders""