Vier TVB-Talente in Stuttgart

Ihr erstes „Rendezvous“ mit dem Württembergischen Leichtathletik-Verband hatten 113 Talente des Jahrgangs 2004 am Samstag in der Stuttgarter Molly-Schauffele-Halle. Mit einem kleinen Testwettkampf, Infos über die Möglichkeiten zum Stützpunkttraining und einem Trainingsrundlauf über vier Stationen verging der Tag wie im Flug.

Von den vier Vertreterinnen unseres Vereins, die vom WLV eingeladen worden waren, schnitten beim Test-Sechskampf besonders die Zwillinge Hella und Hermine Rieg gut ab. Beide wurden mit exakt der gleichen Platzierungspunktzahl 123 gemeinsam auf Rang 14 gewertet. Hella war beim Überkopfwurf mit 12,50 m die Achtbeste, Hermine beim Ballstoß mit 9,60 m Fünfte.

Liane Tiede kam mit 144 PP. auf Platz 23. Ihre stärksten Disziplinen waren die 40 m Hürden (6,43 Sekunden) und der Weitsprung links/rechts (8,70 m), was sie dort jeweils auf Rang 13 brachte. Ellie Struzyna landete am Ende mit 318 PP. an 57. Stelle. Ihre beste Einzelplatzierung erzielte sie beim Ballstoß mit 7,40 m.

 

No Replies to "Vier TVB-Talente in Stuttgart"